Neuer Winterwanderweg

Der Wallfahrtsort Heiligwasser und das Alpengasthaus Heiligwasser am Patscherkofel sind ab sofort für Fußgänger auf einem eigenen Weg das ganze Jahr sicher erreichbar.

Eine ausgezeichnete Lösung für Heiligwasser konnte durch gutes Teamwork umgesetzt werden. Gemeinsame Begehung des neuen Winterwanderweges am Gelände der Olympiaworld Innsbruck (v.l.n.r.): Rainer Khälß (Stift Wilten), Andreas Hagen und Matthias Schipflinger (Olympiaworld Innsbruck), Manuel Schwaiger und Emilie Koll mit Hündin Layla (Alpengasthaus Heiligwasser), Florian Jäger (Forstamt Innsbruck)

In den vergangenen Jahren war es für Fußgänger im Winter nahezu unmöglich, den beliebten Ort von Igls aus zu Fuß zu erreichen.

Für den Aufstieg war es nötig – unerlaubterweise – die Skipiste der Patscherkofelbahn zu kreuzen. Der weitestgehend unbekannte Zugang über die Bob- und Rodelbahn war aus rechtlichen Gründen nicht möglich, da die Straße am Gelände während der Bob- und Rodelsaison von Fahrzeugen der trainierenden Nationen stark befahren ist. Der sogenannte Winterersatzweg durfte aus verständlichen Sicherheitsgründen mit Sondergenehmigung nur vom Besitzer, den Pächtern und in Ausnahmefällen von Lieferanten genutzt werden, nicht aber von Besuchern.

Durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit der Olympiaworld Innsbruck, des Forstamtes Innsbruck und dem Stift Wilten ist es jetzt gelungen, einen durchgehenden, sicheren Fußweg zu realisieren.

Für Olympiaworld Geschäftsführer, Mag. Matthias Schipflinger, und sein Team war es wichtig eine Lösung zu finden, „bei der die Menschen einen durchgehend unbefahrenen und damit sicheren Weg nach Heiligwasser benutzen können. Die Attraktivität des Patscherkofels für wandernde Besucher ist durch den Weg sicher zusätzlich erhöht worden."

Dazu war es nötig im oberen Teil des Geländes einen neuen Weg neben der Straße anzulegen, welcher vom Forstamt Innsbruck schnell und kompetent umgesetzt wurde. Die anfallenden Kosten wurden vom Stift Wilten getragen

Die Pächter des Gasthauses, Emilie Koll und Manuel Schwaiger, freuen sich, dass „Heiligwasser jetzt auch rechtzeitig zur Wintersaison problemlos und sicher erreichbar ist. Unser Ziel ist es, die Menschen in den gemütlichen Stuben - mit dem wunderbaren Blick über das Inntal - bestmöglich zu bewirten."

Der Verwalter des Stiftes Wilten, Dr. Rainer Khälß, bedankte sich im Rahmen der gemeinsamen Begehung: „Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Olympiaworld mit diesem jetzt umgesetzten, perfekten Lösungsvorschlag aktiv auf das Stift Wilten zugekommen ist. Dafür sind wir sehr dankbar. Es haben dann alle Beteiligten an einem Strang gezogen."

Ausgehend vom Haupteingang beim OK-Büro der Bob- und Rodelbahn in Igls, können Wanderer jetzt problemlos nach Heiligwasser (und weiter) gehen, ohne eine befahrene Straße benutzen zu müssen. Auch das unerlaubte Queren der Skipiste am Patscherkofel ist damit Geschichte.

Eine entsprechende Beschilderung vorab durch die Pächter erfolgt in den kommenden Wochen. Der neue Weg soll auch schnellstmöglich Aufnahme in die neue „Bewegt in Innsbruck"-Web-App der Stadt Innsbruck finden.

Der Start des neuen Winterwanderweges ist beim OK-Büro der Bob- und Rodelbahn in Igls neben dem Haupteingang

Anschrift

Alpengasthaus Heiligwasser
Emilie Koll & Manuel Schwaiger
Heiligwasserweg 47
A-6080 Igls bei Innsbruck
Telefon: +43 512 377 171

info@heiligwasser.at

Öffnungszeiten

10:00-18:00
10:00-22:00 immer Donnerstags wenn die Patscherkofelbahn fährt

!!!Achtung 23.12. und 24.12. bleibt Heilig Wasser GESCHLOSSEN!!!

Für Private Feierlichkeiten haben wir für Sie gerne auch länger geöffnet!

Reservierungen nehmen wir gerne per Mail oder telefonisch entgegen, oder Sie besuchen uns persönlich um Ihr Anliegen mit uns direkt zu besprechen. Wir freuen uns auf Sie!

Ruhetag Montag - außer der Montag ist ein Feiertag, dann verschiebt sich der Ruhetag auf Dienstag!

Betriebsurlaub vom 20. April bis einschließlich 30. April 2020!

Karte

Social Media

Alpengasthaus Heiligwasser
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS